Laufschule

Erfolgreiches der Debüt der Laufschüler in Harsefeld 11.03.17

Am frühen Samstagmorgen begann für die Laufschulmannschaft des ENH das erste Turnier der Saison. Für viele Spieler bedeutete es, dass es nach vielen Trainingseinheiten zum ersten Mal ernst wurde. Dem entsprechen groß war bei vielen die Aufregung vor dem erstem Spiel.

Diese führte leider auch zu einer deutlichen Niederlage gegen die Girls Eishockey Norden im ersten Spiel.

Doch schon im zweiten Spiel konnten die jüngsten des ENH zeigen was sie gelernt hatten. Die Partie gegen Molot verlief fast komplett vor dem Tor der Hamburger. Nur der Puck wollte den Weg ins Tor einfach nicht finden. Als dann endlich einer der zahlreichen versuche erfolgreich im Netz landete, wurde dieser leider von dem Schiedsrichter nicht gegeben. Aber unsere Mannschaft schien Blut geleckt zu haben und konnte wenig später den Führungstreffer erzielen. Als alle sich schon auf den ersten Sieg eingestellt hatten, konnte Molot mit einen seiner wenigen Angriffe den Ausgleich kurz vor Schluss erzielen.

Die Spieler ließen aber die Köpfe nicht hängen und konnten nach einer starken Mannschaftsleistung die Harsefelder Tigers 1 mit einem deutlichen 5:0 besiegen, dabei würde jeder Treffer ausgiebig von Spielern und Eltern gefeiert. Milan Ronnenberg und Florian Brandrick konnten jeweils ihr erstes Tor erzielen. Goalie Louis Herber konnten in seinem ersten Turnier als Torwart gleich einen shutout verbuchen.

In der Pause erklärte Coach Ingo Kreipl jedem Spieler nochmal auf was er achten sollte.
Und so konnte man im vierten Spiel auch wieder einen ungefährdeten 4:0 Sieg gegen Harsefeld 2 einfahren.

Im letzten Spiel gegen die Weser Stars Bremen ließen langsam die Kräfte etwas nach. Dennoch konnte man sich dank eines Treffer in der buchstäblich letzten Sekunde mit einem 2:2 Unentschieden von dem Turnier verabschieden.

Die kleinsten des Eishockey Hannover können sehr stolz auf Ihre Leistung sein und machen Lust auf mehr.

Für den ENH spielten :
Tor : Louis Herber
Feld: Terry Schröder, Noah Philipp, David Schneider, Niclas Isaak, Niklas Karch, Timo Hujanen, Tristan Becker, Joshua Blomesath, Georg Steinbrenner, Florian Brandrick, Karl Fascher, Milan Ronnenberg und Dion Ajazai
Trainer : Ingo Kreipl
Betreuerin : Mandy Herber

Achtung!!! Leider muss die Montags Laufschule ab sofort bis Ende des Jahres auf Dienstag verschoben werden!

Unter der Leitung von Stefan Goller, Stürmer beim Oberligateam der Hannover Scorpions, findet ab sofort immer Montags und Mittwochs die Eislaufschule der Hannover Scorpions im SCL in der Eishalle Langenhagen statt.

HERZLICH WILLKOMMEN in der Eislaufschule sind alle Jungen und Mädchen von 10 Jahren und jünger.

 

Für die Laufschule sind nur wenige Sachen erforderlich:

Helm (Fahrradhelm o.ä.)

Fäustlinge

und wenn Ihr da habt einen Schneeanzug.

 

Schlittschuhe können vor Ort kostenlos ausgeliehen werden. 

 

Sollten wir Euer Interesse geweckt haben und Ihr das Schlittschuhlaufen erlernen wollt oder Ihr noch Fragen habt, dann schreibt uns einfach eine E-Mail an                                                                                             laufschule@hannoverscorpions.de

Hannover, 20.03.2016

Laufschulturnier war ein voller Erfolg

 

Zum Abschluss der Saison durften auch unsere Laufschülerinnen und Laufschüler nun zeigen, was sie im Laufe der Saison gelernt haben. Dazu hat der ENH die Mannschaften der Wedemark Scorpions, Harzer Falken, REV Bremerhaven, Crocodiles Hamburg und Eisbären Berlin am heutigen Sonntagmittag ins Eisstadion am Pferdeturm eingeladen.

Gleich zu Beginn traf das Team des ENH auf die Crocodiles Hamburg. Vergleiche hatte man natürlich bei den ganz kleinen noch nicht, daher durfte man sehr gespannt sein, wie sich unsere Kufencracks so schlagen werden. Es war eine recht einseitige Partie zu Gunsten des ENH. Man merkte dem Team sofort an, dass sie in dieser Konstellation schon einige Trainingseinheiten hatten. Das glatte 5:0 für die Gastgeber war dann ein sehr guter Turnierstart.

Spiel 2 ging gegen unseren Nachbarn aus der Wedemark. Dort ging es wesentlich enger zu und die Scorpions überraschten mit einem präzisen Passspiel und guter Lauftechnik. Die knappe 1:2 Niederlage des ENH geht also vollkommen in Ordnung.

Vor der Pause stand dem ENH dann der schwerste Gegner bevor. Auch wenn es dort keinerlei Vergleiche gibt, weiß man aus Erfahrung, dass die Eisbären aus Berlin über eine fantastische Jugendarbeit verfügen und auch die Voraussetzungen völlig andere sind, als zum Beispiel hier in Hannover. Dennoch stemmten sich die Schützlinge von Heiko Rust mit aller Kraft gegen eine drohende Niederlage und konnten am Ende mit einem 0:3 gegen den großen Favoriten gut leben.

Nach einer 15 minütigen Pause ging es dann weiter gegen Harzer Falken. Hier war der ENH wieder am Drücker und bewies, dass man die 2 knappen Niederlagen vorher gut verkraftet hat. Mit einem klaren 6:2 Sieg ging es dann ins letzte Spiel der Vorrunde.

Dort wartete nun der REV Bremerhaven. Hin und her ging es und bis kurz vor der Schlusssirene konnte man kein Team favorisieren. Am Ende hatte der ENH aber wohl den entscheidenden Siegeswillen und gewann die Partie knapp aber verdient mit 5:3.

Nach einer kurzen Unterbrechung, in der alle Ergebnisse und Punkte zusammengezählt wurden, standen dann die Platzierungsspiele auf dem Programm.
Hier gab es aufgrund der Vorrunde keine großen Überraschungen mehr. Die Harzer Falken waren der Gegner des ENH und wie schon in der ersten Begegnung hatte der Gastgeber hier die besseren Möglichkeiten und sicherte sich mit einem glatten 4:0 den dritten Platz.

In 4 Wochen gibt es dann den Gegenbesuch unserer Laufschulmannschaft bei den Eisbären in Berlin. Dort wird das Laufschulturnier gleich über 2 Tage stattfinden (16.&17.04.2016) und mit klasse Teams aus ganz Deutschland bestückt sein.

Wir möchten allen Mannschaften ganz herzlich für ihre Teilnahme danken, wünschen allen eine sichere Heimfahrt und würden uns freuen, wenn wir uns in der kommenden Saison wiedersehen.


Für den Eishockey Nachwuchs Hannover spielten:
Tor: Nikolai Spakowski, Juli Fleur Fiedrich
Feldspieler: Jonas Karch, Niklas Karch, Thilo Wahle, Timo Knackstedt, Niclas Isaak, Phillip Böttcher, Marven Rapp, Joshua Philipp, Georg Steinbrenner, Toni Bagu, Robert Schaefer, Anton Schaefer, Lea Köweker, Emil Köweker
Trainer: Heiko Rust, Brad Bagu, Pavel Spakowski
Betreuerinnen: Monique Wahle, Carmen Wartenberg


Hier nun alle Ergebnisse und Platzierungen in der Übersicht:

Vorrunde:
Harzer Falken vs. REV Bremerhaven 3:1
ENH vs. Crocodiles HH 5:0
Eisbären Berlin vs. Wedemark Scorpions 2:0

Wedemark Scorpions vs. ENH 2:1
REV Bremerhaven vs. Crocodiles HH 7:0
Eisbären Berlin vs. Harzer Falken 6:0

Eisbären Berlin vs. ENH 3:0
Harzer Falken vs. Crocodiles HH 4:0
REV Bremerhaven vs. Wedemark Scorpions 2:2

REV Bremerhaven vs. Eisbären Berlin 0:4
Harzer Falken vs. ENH 2:6
Wedemark Scorpions vs. Crocodiles HH 5:0

REV Bremerhaven vs. ENH 3:5
Wedemark Scorpions vs. Harzer Falken 6:1
Eisbären Berlin vs. Crocodiles HH 7:0


Platzierungsspiele:
Eisbären Berlin vs. Wedemark Scorpions 3:1
ENH vs. Harzer Falken 4:0
Crocodiles HH vs. REV Bremerhaven 0:4

 


Platzierungen:
Platz 1 – Eisbären Berlin
Platz 2 – Wedemark Scorpions
Platz 3 – Eishockey Nachwuchs Hannover
Platz 4 – Harzer Falken
Platz 5 – REV Bremerhaven
Platz 6 – Crocodiles HH

Harsefeld, 12.12.2015

Perfekter Einstand für das Laufschulteam

Am gestrigen Samstag durften auch die Kleinsten des Eishockey Nachwuchs Hannover zeigen, was sie bisher gelernt haben. Der TuS Harsefeld lud zum Laufschulturnier und neben dem ENH folgten noch der HSV und die Scorpions aus der Wedemark dieser Einladung.

Nachdem die anfängliche Nervosität der kleinen Kufencracks der Vorfreude auf ihr erstes Turnier gewichen war, spielten sie, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Gerade die „älteren“ Spieler haben die ganz kleinen super unterstützt, sodass den Spielern Marven Rapp, Toni Bagu, Florian Brandrick und Mitch Kryger sogar ihr erstes Tor bei einem Turnier gelang. Dazu gratulieren wir ganz herzlich. Auch wenn gerade den ganz jungen Spielern am Ende des Turniers ein wenig die Kraft ausging, war es eine ganz tolle Teamleistung, die es nun kontinuierlich auszubauen gilt.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim TuS Harsefeld für die Austragung dieses tollen Turniers und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Für den Eishockey Nachwuchs Hannover spielten:
Tor: Nikolai Spakowski, Thilo Wahle
Spieler: Jonas Karch, Mitch Kryger, Phillip Böttcher, Marven Rapp, Louis Voigt, Niclas Issak, Marin Skrobonja, Kevin Stieben, Georg Steinbrenner, Florian Brandrick, Toni Bagu
Trainer: Heiko Rust, Brad Bagu, Pavel Spakowski
Betreuerinnen: Carmen Wartenberg, Monique Wahle

Vorbericht Laufschulturnier in Harsefeld

Nun dürfen auch die ganz kleinen mal ran. Für die Jüngsten des Eishockey Nachwuchs Hannover und die Kinder, die in der laufenden Spielzeit ihre ersten Schritte auf dem kühlen Untergrund gemacht haben, findet am 12. Dezember in der Zeit von ca. 10:00-13:00 Uhr ein Laufschul-Lern-Turnier in Harsefeld statt.

Dabei  treffen die „MiniCracks“ des ENH in der Eissporthalle in Harsefeld neben dem Gastgeber noch auf den Hamburger SV und die Wedemark Scorpions. Auch diese Teams werden ihre „Neulinge“ ins Rennen schicken, denn allein der Spaß und das schnuppern der Turnierluft – gerade für die neuen Kinder - soll Sinn und Zweck dieser Veranstaltung sein.

Geplant ist, dass jeweils alle Teams 2x gegeneinander spielen. Die Spielzeit beträgt dabei 15 Minuten. Platzierungen wird es nicht geben und alle Spielerinnen und Spieler werden am Ende eine Medaille und eine Urkunde mit nach Hause nehmen.

Bereits jetzt möchten wir dem TuS Harsefeld dafür danken, diese Veranstaltung ermöglicht zu haben, denn auf Grund der vielen Spiele/Turniere und dem damit engen Zeitplan, gibt es gerade für die Laufschüler nicht oft die Möglichkeit, ihr neuerlerntes Können unter Beweis zu stellen.

Für den Eishockey Nachwuchs Hannover werden auflaufen:

Tor: Nikolai Spakowski, Thilo Wahle
Spieler: Jonas Karch, Mitch Kryger, Phillip Böttcher, Joshua Philipp, Marven Rapp, Louis Voigt, Niclas Issak, Marin Skrobonja, Kevin Stieben, Georg Steinbrenner, Florian Brandrick, Toni Bagu
Trainer: Heiko Rust, Magnus Kuhlmann, Pavel Spakowski
Betreuerinnen: Carmen Wartenberg, Monique Wahle

Wärend der gesamten Saion finden bei den Hannover Scorpions im SCL  wöchentlich Eislaufkurse für Kinder statt. Egal ob als Einstieg in den Eishockeysport oder um den Kindern die Sicherheit auf dem Eis zu vermitteln - Bei uns seid ihr richtig !

NEUER EISLAUFKURS STARTET AM 23.11.2015

Start verpasst? Einfach per Email nach dem nächsten Kurs fragen

Regionalliga Team

Saison beendet!

Alle Spiele der KLS, Knaben, Schüler, Jugend, der Lady Scorpions und der Hannover Scorpions 1b können jetzt immer live über den SEV-Manager verfolgt werden. 

.....weitere Werbepartner

Eishalle Langenhagen GmbH
Brüsseler Str. 1
D-30853 Langenhagen

Telefon: +49 511 /897 90 0
 
info@eishalle-langenhagen.de
www.eishalle-langenhagen.de